Henrik Siebenpfeiffer hat an der technischen Universität Darmstadt ein Architekturstudium abgeschlossen und an der University of Strathclyde in Schottland einen Master of Architecture absolviert. Er hat in Belgien der Schweiz und in Deutschland gearbeitet, bevor er von 2004 bis 2020 im französischen Architekturbüro Wilmotte & Associes als Projektdirektor verschiedene Bauaufgaben übernommen hat. Die betreuten Projekte reichen von der Innenstadtgestaltung in Lyon und Soissons, über Quartiersplanung mit Wohnungsbau in Marseille und Lille, Museums- und Kulturbauten bis hin zu Bauaufträgen von Luxushotels und -villen. Auf Grund seiner Mehrsprachigkeit, Deutsch, Französisch und Englisch hat er verschiedene internationale Auftraggeber bei ihren Bauaufgaben in Frankreich begleitet. In seiner Tätigkeit als Architekt sucht Henrik vor allem die gestalterische Wertschöpfung im respektvollen Umgang mit bestehenden Gebäuden. Es ist ihm ein prinzipielles Anliegen, einzigartige aber nachhaltige Räume zu schaffen. Henrik ist Gründungsmitglied des französischen Architekturbüros Duplex architectes in Paris. Er wohnt in Frankreich in Fontainebleau mit seiner Frau und seinen drei Kindern.